Firmengeschichte

Kraeber & Co besteht seit dem 1. Januar 1980. Anteile halten Anja Kuhnert, Franziska Faber, Renate Kraeber und die Kraeber Verwaltung GmbH, Rellingen.

Kraeber ist Lieferant von aktiven Wirk- und Hilfsstoffen für die Pharmazie, Biotechnologie, Diagnostik, Kosmetik und für die Nahrungsergänzungsmittel- und Futtermittelindustrie.

1980 Aufnahme der Aktivitäten, Produktion diverser pharmazeutischer Substanzen im Lohn bei verschiedenen mittleren und kleineren Herstellern und Laboratorien. Vertretung eines südamerikanischen Produzenten für Heparin.
1982 Herstellung von standardisiertem Schafplasma für die Aktivitätsbestimmung von Heparin.
1984 Gründung der Kraeber Arzneirohstoff GmbH, Halstenbek, für die Gewinnung von Seren und Plasmen einheimischer Tiere.
1986 Herstellung hochreiner Heparin-Salze aus importierter Rohware.
1993 Übernahme der Produktionsanlagen der BIOSPA Wedel und Zusammenlegung mit der Kraeber Arzneirohstoff GmbH.
Kraeber wird zum größten Hersteller von Tierblutfraktionen in Europa.
1996 Gründung der Kraeber (UK) Ltd. für den Verkauf unserer Produkte in Großbritannien sowie weltweites Marketing und Vertrieb von Tieraufzuchtmitteln und Futtermittelzusatzstoffen.
1998 Erwerb eines 4.000 m² Areals in Ellerbek bei Hamburg, bebaut mit einer 1.200 m² großen Halle für die Produktion und Lagerung sowie einem Verwaltungsgebäude von 740 m².
1998 Die Abteilung Biochemische Substanzen wurde durch die Aufnahme von diversen aktiven Enzymen, Hormonen und Proteinen sowie Porphyrinen wesentlich ausgebaut.
1999 Das nach GMP Regeln aufgebaute Produktionslabor für die Tierblutfraktionierung und die Herstellung anderer biologischer Extrakte wird in Betrieb genommen
2001 Kraeber installiert die 'CHARISMA' Software der GUS AG, Köln. Diese Software wurde entsprechend den GMP Richtlinien validiert.
2002 Jan Michael Kraeber tritt als gleichberechtigter Gesellschafter-Geschäftsführer in die Firma ein.
2002 Der Betrieb wird um 150 m² Produktions- und 150 m² Büroräume erweitert.
2005 Eine 44,5 kWp Photovoltaikanlage wurde in Betrieb genommen. Unser aktiver Beitrag die Umwelt zu schützen.
2008 Erweiterung der Produktionsräume gemäß GMP.
2009 Es erfolgte eine Rechtsformwechselnde Umwandlung. Die Kraeber GmbH & Co KG wurde in die Kraeber & Co GmbH umgewandelt.
2010 Durch den Tod des Gesellschafters / Geschäftsführers Jan-Michael Kraeber wird eine Umstrukturierung der Geschäftsführung erforderlich. Gesellschafter und alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführer sind jetzt:
Jens-Uwe Kraeber, Anja Kuhnert und Franziska Faber.
2012 GMP Zertifizierung
Unser Betrieb wurde im Rahmen der nationalen Arzneimittelüberwachung gemäß Art.111(5) der Richtlinie 2001/83(EG inspiziert in Verbindung mit der Herstellungserlaubnis Nr.DE_SH_01_MIA2012_0008/113.14 gemäß Art.40 derRichtlinie 2001/83/EG, umgesetzt in deutsches Recht durch §13 Abs.1 AMG und ist Wirkstoffhersteller und wurde inspiziert gemäß Art.111(1) der Richtlinie 2001/83/EG, umgesetzt in deutsches Recht durch §64 Abs.1 AMG
Auf Grund der aus der letzten inspektion vom 24.11.2011 gewonnenen Erkenntnisse wird die Betriebsstätte als in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Guten Herstellungspraxis erachtet, die sich aus den Grundsätzen der Guten Herstellungspraxis für als Ausgangsstoffe verwendeten Wirkstoffe gemäß Art.47 der Richtlinie 2001/83/EG ergeben.
Seitenanfang
Bitte informieren Sie unseren , wenn Probleme mit dieser Seite auftreten.
Design & Service durch InWise® GmbH, D-25474 Ellerbek
Letzte Änderung am 27. November 2014.